Sportmedizinische Untersuchung

Kennen Sie das:
Sie fühlen sich einfach nicht mehr so richtig wohl in Ihrer Haut. Ihr Gewicht stimmt für Sie nicht. Sie entscheiden sich - z.B. nach einem vorangegangenen Winter-  wieder mehr Bewegung in Ihr Leben zu bringen.

Jedermann kennt die Vorzüge von Sport. Und Ihr Hausarzt sagt, dass Risikofaktor Nr. 1 für Herzinfarkt und Schlaganfall der Bewegungsmangel ist – wichtiger als das Rauchen.

Oder : Sie haben einfach Lust, sich besser zu fühlen und sich zu trainieren.

Dann erhebt sich für Sie die Frage:

Was muss ich tun, um richtig zu trainieren? Inwieweit überfordere ich mich einerseits, inwieweit trainiere ich aber wirklich effizient? Welche Trainingsmesswerte gibt es, an denen ich mich orientieren kann? Trifft  das, was in der Bedienungsanleitung meines Pulsgurt-Herstellers steht, auch für mich zu?

Wie viel Muskulatur habe ich überhaupt, die ich trainieren kann? Was ist mit Ernährung, evtl. Nahrungsergänzung und Muskelkater hinterher??

Hierbei können wir Ihnen helfen!

In unserem Institut für Prävention und Vitalmessungen sind wir in der Lage, genau diese Fragen zu beantworten.

Wir bieten Ihnen eine komplette Sportmedizinische Untersuchung an, bei der  Ihre Herz- und Kreislaufleistungsfähigkeit getestet wird.

Parallel werden biochemische Stoffwechselparameter gemessen, die die Reaktion Ihrer Zellen auf die geforderte Leistung messbar und reproduzierbar macht. So können wir Ihren aktuellen und optimalen Trainingsbereich jeweils messen.

Diese Untersuchung kostet 85,- €.

Weitere Zusatzuntersuchungen bezüglich Ihres Gesundheitszustandes und Ihrer Stressbelastbarkeit unabhängig vom Trainingszustand sind möglich.
Insbesondere für die Kontrolle des Trainingserfolges ist die genaue Messung in kg von Muskelmasse, Körperfett und Körperwasser hilfreich.  Stressschutz durch vorhandene Antioxidantien, Zustand  der Zellmembranoxidation und weitere präventive Parameter können wir messen.

Fragen Sie uns!

-- Download--

Ihr Dr.med. Stefan B. Peter